War bisher das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS) bei katholischen Gottesdiensten in Kirchen verpflichtend, so ist stattdessen ab Mittwoch, 15. September, die FFP2-Maske wieder obligatorisch: Das ist die wichtigste Änderung in der am Dienstag veröffentlichten Rahmenordnung der Bischofskonferenz, mit der die Katholische Kirche ihre Corona-Schutzmaßnahmen der aktuellen Situation anpasst.

Grund für die Maskenpflicht ist der Umstand, dass bei Gottesdiensten die „3G-Regel“ grundsätzlich nicht gilt, es sei denn, sie wird vorab bei „Feiern aus einmaligem Anlass“ wie Taufe, Erstkommunion, Firmung oder Trauung eigens vereinbart.

Ausgenommen von der Maskenpflicht sind Kinder bis zum 6. Lebensjahr und Personen, die mit ärztlicher Bestätigung aus gesundheitlichen Gründen keinen MNS tragen können. Schwangere und Kinder von 6 bis 14 Jahren dürfen statt der FFP2-Maske einen MNS tragen.

Von 30. August bis 1. September fanden auch heuer wieder die Kinderbibeltage unserer Pfarre Hildegard Burjan statt. Im Zentrum stand in diesem Jahr Lydia – die erste Christin Europas.

30 Kinder und 12 Begleiter/innen erlebten in diesen 3 Tagen den spannenden Weg Lydias von der Sklavin zur Purpurhändlerin und engagierten Christin.

Basilika Mariazell

Unsere traditionelle Sommerwallfahrt nach Mariazell fand im Jahr 2021 vom 22. bis zum 25 August statt. Nach eineinhalb Jahren Corona-Pause konnten wir wieder vier Tage lang Natur und Gemeinschaft, beten, singen und gemeinsames Lachen erleben.

Die Abschlussmesse feierten wir in der Michaelskapelle. Wir sehen uns 2022 wieder und laden auch Sie dazu ein!

Zu den Bildern >>

Jede Menge Bücher

Pünktlich zum Schulanfang hat unser Bücherflohmarkt wieder seine Pforten geöffnet: Jeden Samstag von 9–13 Uhr.

Bis Weihnachten bieten wir Ihnen wieder an jedem Samstagvormittag im kleinen Pfarrsaal von Rudolfsheim Bücher, Schallplatten, CDs, DVDs und vieles mehr an.

Über den Sommer hatten wir viele Neuzugänge – kommen Sie vorbei und stöbern Sie!

 

Die Glocken auf dem Kardinal-Rauscher-Platz

Die Rudolfsheimer Kirchenglocken feiern ein rundes Jubiläum.

Im Jahr 1916, während des Ersten Weltkriegs, wurden wegen der allgemeinen Metallknappheit vier der fünf Bronzeglocken und die Orgelpfeifen eingezogen. Für die damalige Bevölkerung war dies ein großer Verlust. Daher bemühten sich die Rudolfsheimerinnen und Rudolfsheimer nach Ende des Krieges schnell um eine Lösung.

© Lukas Beck | www.lukasbeck.com

21. Juni 2021, Rudolfsheimer Kirche

Die Wiener Sängerknaben veranstalten mehrere kurze Benefizkonzerte für die Corona-Hilfe der Caritas. Wir freuen uns sehr, dass sie im Zuge dessen auch zu uns kommen und gleich am Anfang der Reihe in der Rudolfsheimer Kirche auftreten.

  • Wann und wo: Montag, 21. Juni 2021, um 18 Uhr in der Rudolfsheimer Kirche.
  • Eintritt: Keine Reservierung notwendig. Freie Spende für die Caritas erbeten.

Wir laden Sie herzlich dazu ein!

(Es gelten die aktuellen COVID-19-Sicherheitsbestimmungen.)

19. Juni 2021

Wir waren diesmal elf Personen. Unsere Wanderung führte bei wunderbarem Wetter uns wieder durch den Wienerwald: von Purkersdorf über den Troppberg, Gablitz und die Hochrahmalpe nach Purkersdorf. Trotz großer Hitze hatten wir einen wunderbaren, schönen Tag.

Der nächste Termin ist die viertägige Fußwallfahrt nach Mariazell, vom 22. bis 25. August 2021. Anmeldeschluss ist der 19. Juli. Details folgen in den nächsten Tagen.

Zu den Bildern >>

Am 9. Juni hat Roman Temper, einer unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter, im Stephansdom feierlich das Zeugnis von Weihbischof Anton Leichtfried (Diözese St. Pölten) überreicht bekommen, das ihm den Abschluss des theologischen Kurses mit ausgezeichnetem Erfolg bescheinigt.

Doch was bedeutet das?